Serviceline
Serviceline Industrielle Sensoren
Tel.: 0621 776-1111
Fax: 0621 776-271111
Serviceline Explosionsschutz
Telefon: 0621 776-2222
Telefax: 0621 776-272222

Das PIA Framework - Eintägiger Workshop

Umsetzung der europäischen RFID-Datenschutz-Folgeabschätzung

RFID
Über 20 Jahre Erfahrung im Bereich RFID

RFID-Systeme erlauben die Ausschöpfung vielfältiger Optimierungspotentiale und sind aus den Unternehmen kaum mehr wegzudenken. Auch Datenschützer interessieren sich immer häufiger für diese Thematik und gesetzliche Anforderungen zum Schutz personenbezogener Daten werden offen diskutiert. Im Rahmen der Selbstverpflichtung der Industrie wurde ein sog. Privacy Impact Assessment (PIA) entwickelt, wonach jeder Anwender der RFID-Technik nach einem festgelegten Verfahren prüfen muss, inwieweit seine RFID Anwendung personenbezogene oder personenbeziehbare Aspekte beinhaltet.

Die Mitglieder des Industrieverbandes AIM und seine Partner vertreten die Überzeugung, dass die RFID-Technologie sich nur dann erfolgreich im Markt ausbreiten kann, wenn der Datenschutz transparent und gesetzeskonform geregelt wird. Maßgebliches Ziel ist die informationelle Selbstbestimmung der Bürger, die sowohl in der EU-Charta wie im Bundesdatenschutzgesetz gefordert wird.

 

   


Mit über 20 Jahren Erfahrung auf diesem Gebiet bietet Ihnen Pepperl+Fuchs deshalb die Möglichkeit, mehr über die Umsetzung der europäischen „Empfehlung der Kommission vom 12. Mai 2009 zur Umsetzung der Grundsätze der Wahrung der Privatsphäre und des Datenschutzes in RFID-gestützten Anwendungen“ (2009/381/EG).. zu erfahren. Unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie veranstaltet der AIM-D e.V. diesen eintägige Workshop.

  • Wann? Am 04. Oktober 2012
  • Wo? Bei Pepperl+Fuchs in Mannheim

Der Inhalt richtet sich dabei an Anbieter sowie Anwender der Technologie und gibt u.a. einen Ausblick auf die anstehenden Änderungen der europäischen Datenschutzdirektive 94/95/EG. Darin wird zukünftig die generelle Pflicht zu Data Protection Impact Assessments (DPIA) definiert.

Weitere Informationen wie die Agenda des Workshops entnehmen Sie bitte der Einladung.