Serviceline
Serviceline Industrielle Sensoren
Tel.: 0621 776-1111
Fax: 0621 776-271111
Serviceline Explosionsschutz
Telefon: 0621 776-2222
Telefax: 0621 776-272222

Explosionsschutzdokument

Zielsetzung

Mit Umsetzung der beiden für den Explosionsschutz relvanten EG-Richtlinien 94/9/EG ("ATEX 95") und 1999/92/EG ("ATEX 137") wurde europaweit auch der Bereich des nicht-elektrischen Explosionsschutzes geregelt. Ziel dieses Seminars ist es, die Sicherheit der Arbeitsumgebung im Sinne des Explosionsschutzes zu gewährleisten sowie anhand von Beispielen die Vorgehensweise bei der Erstellung des Explosionsschutzdokuments, die Festlegung der notwendigen Maßnahmen, deren Überwachung und Koordinierung zu erläutern.


Inhalte

Grundlagen des Explosionsschutzes Explosionsfähige Atmosphäre, atmosphärische Bedingungen, Kennzahlen brennbarer Stoffe, potentielle Zündquellen
Gesetzliche Grundlagen Arbeitgeber- und Betreiberverantwortung gem. Richtlinie 1999/92/EG sowie der nationalen Umsetzung durch die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), Gefährdungsbeurteilung, Zoneneinteilung mit Beispielen aus technischen Regeln (TRBS) und Normen (EN 60079-10 bzw. VDE 0165-101)
Explosionsschutzdokument Gesetzliche Anforderungen, Inhalt, Aufbau, Beispieldokumente von Berufsgenossenschaften, Verbänden, Unternehmen
Pflege des Explosionsschutzdokuments Prüfung von Arbeitsplätzen in explosionsgefährdeten Bereichen, Anlagen und Arbeitsmitteln durch befähigte Personen oder zugelassene Überwachungsstellen, Dokumentation der Prüfergebnisse, Anpassung und Aktualisierung des Dokuments